Grundschule Wiegersen
Grundschule Wiegersen

MONTAG, 09.12.2019  Aufgepasst mit ADACUS

 

Am 09.12. bekam die 1. Klasse Besuch von ADACUS, dem Verkehrsraben. Mit ihm kam Herr Pratsch, Moderator für Verkehrssicherheitsprogramme beim ADAC und DVR. Nach der Begrüßung mit einem Lied, wurde alles geübt, was kleine Fußgänger im Straßenverkehr können sollten. An „echten“ funktionierenden Ampeln und einem Zebrastreifen übten die Kinder das eigenverantwortliche Handeln und richtige Überqueren von Straßen. Mal schlüpften sie in die Rolle der Autofahrer und mal waren sie die Fußgänger. Zum Schluss durften die Kinder noch einmal zeigen, ob sie alles verstanden hatten. Herr Pratsch las eine Fehlergeschichte vor und die Kinder verbesserten das Verhalten von Paul, dem auf dem Weg zum Fußballtraining jede Menge Fehler im Verkehr unterliefen.

dd

 

Wie gut, dass wir jetzt eine Pausenhalle haben!

 

DONNERSTAG, 05.12.2019 DER KRAN WIRD ABGEHOLT

Heute wurde der Kran vom Schulgrundstück geholt. Das gibt jede Menge Licht. Die Klasse 2a hatte den besten Blick auf das Ereignis des heutigen Tages.

sm

Dienstag, 26.11.2019: ANBRINGUNG UNSERES SCHULLOGOS 

Wunderschön unser Storch, der nun den neuen Eingangsbereich der Schule ziert. Der Storch ist deshalb unser Schullogo, weil Wiegersen in den 1960er Jahren bundesweit bekannt war, da über 44% der Einwohner unter 16 Jahre alt waren. Dieser Spitzenwert führte zur Bezeicnung "kinderreichstes Dorf" und zum Symbol des Klapperstorches an unserer Schule.

Aufgeführt ist auch ein Foto mit dem  "alten" Storch, der einen weiteren Giebel unserer Schule schmückt.

sm

APFELEXPERTE ZU BESUCH IN KLASSE 1

Am 30. Oktober erwartete die 1. Klasse voller Spannung unseren Apfelexperten Dr. Roland Weber von der Obstbauversuchsanstalt in Jork. Selbst einmal Schüler und auch Vater eines ehemaligen Schülers unserer Schule, ist es schon eine liebgewonnene Tradition, dass wir Herrn Weber regelmäßig zum Thema Apfel ausfragen dürfen. Voller Begeisterung verkosteten die Kinder verschiedene Apfelsorten und kürten ihre schmackhaftesten Äpfel. Danach ging es auf die Wiese und Herr Weber erklärte den Unterschied zwischen den alten und den jungen, modernen Apfelbäumen. Die Frage, was war zuerst da, der Apfel oder der Kern, beantwortete Herr Weber ebenso lehrreich wie die Frage danach, wie viele Apfelbäume es im Alten Land gibt. Abschließend betrachteten wir noch einige Apfelprodukte, wie selbst gemachte Apfelringe und natürlich durfte jedes Kind seine Lieblingsäpfel auch mit nach Hause nehmen. Wir sagen DANKE! für diese schönen, lehrreichen Stunden und freuen uns schon auf das nächste Mal!

dd

DIENSTAG, 12.11.2019

Heute werden verschiedene Türelemente, u.a. die der Pausenhalle, eingesetzt. Zudem sind die Dachdecker fleißig am Setzen der Dachziegel.

sm

RICHTFEST, MITTWOCH, 30.OKTOBER 2019

Bei kühlem aber sonnigem Wetter fand das Richtfest unserer Schule statt. Neben den Politikern und Handwerkern waren natürlich alle Schülerinnen und Schüler vor Ort. Na klar, die Kinder hatten sich ja auch vorbereitet, indem sie ein Lied einstudiert hatten und die Bänder der Richtkrone mit Wünschen für die Schule beschriftet hatten. Frau Diekmann und Frau Rühmann begleiteten die Schülerinnen und Schüler auf der Gitarre.

sm

KARTOFFELTAGE KLASSE 3a und 3b, OKTOBER 2019

Im Rahmen unseres Sachunterrichts zum Thema „Die Kartoffel“ haben wir drei der Landfrauen „Auf dem Delm“ zu uns an die Schule eingeladen. Frau Mehrkens, Frau Hülsen und Frau Meinke haben fürunsere Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen einen abwechslungsreichen und informativenTag geplant. Unter ihrer fachkundigen Anleitung hat je eine Gruppe zwei verschiedene Gerichte aus Kartoffeln gekocht, während die andere Gruppe Kunstwerke mit Kartoffeln als Druckstock gestaltet hat. Der Tag hat allen Kindern sehr viel Spaß gemacht. Einige haben die Gerichte zu Hause bereits nachgekocht. Andere haben gleich an dem Tag noch einen übrig gebliebenen Muffin mit nach Hause genommen, um ihn voll Stolz zu präsentieren. Vielen Dank von uns, auch noch einmal auf diesem Weg.

kr, sh

HERBSTFERIEN 03.10. -  18.10.2019

Kaum waren die Schülerinnen und Schüler in die Herbstferien entlassen worden, bauten die Zimmermänner den provisorischen Tunnel, der eigens dafür errichtet wurde, die Kinder zwischen Sommer- und Herbstferien vor den Bauarbeiten zu schützen, ab. Dadurch ist nun der Blick in unsere neue Pausenhalle frei! Wir sind sehr begeistert über dieses sagenhaft schöne Zwischenergebnis.

 

Liebe Kinder und liebe Eltern, wenn ihr und Sie am 21.10. wie gewohnt wieder in die Schule kommt,  wird es weitere Neuerungen zu entdecken geben. 

 

Heute, am Freitag, den 4.10. haben z.B. unser Hausmeister und die Männer des Bauhofes der Samtgemeinde wieder die 2 Klassen 2a und 1, die 2 daran angrenzenden Gruppenräume sowie das Schulleiterzimmer leergeräumt. Diese Räume sind noch mit dem wunderschönen Buchenparkettboden aus den Anfangszeiten der Schule ausgestattet! Dieser wurde während der Bauarbeiten extra geschont und wird nun geschliffen und neu versiegelt. Mittlerweile eine Seltenheit in Schulen...

 

Ja, mal sehen,  es folgen bald weitere Bilder.

Schöne Ferien Ihnen allen!

sm

 

 

DER SCHULVEREIN SAGT DANKE

DER SCHULVEREIN DANKT DEM FLOHMARKTTEAM SAUENSIEK FÜR EINE GROßZÜGIGE GELDSPENDE. VON DIESEM GELD WERDEN BÜCHER FÜR DIE NEUE SCHULBÜCHEREI ANGESCHAFFT.

vh

 

Leider sind immer noch zu wenige Eltern der Schulkinder der Grundschule Wiegersen Mitglied im Schulverein, was deshalb unverständlich ist, da das hier gesammelte Geld ausschließlich eben den Kindern unserer Schule zugute kommt.

Das bedeutet, dass die Kosten sowohl des monatlichen Obstes als auch Theaterbesuche und vieles mehr von nur wenigen Eltern (und sogar Lehrern oder andere Personen, die keine Kinder an der Schule haben und trotzdem Mitglied sind) getragen wird. Der Vereinsbeitrag liegt bei nur 15 Euro im Jahr, zusätzliche Spenden sind möglich. Es wäre sehr schön,  wenn die Mitgliederzahl steigen würde.

BUXTEHUDER WOCHENBLATT, MITTWOCH, 18.09.2019

 

WANDERTAG NACH WOHNSTE, MONTAG, 16.09.2019

Bei wunderschönem Wetter, welches bereits ein wenig herbstlich angehaucht war, wanderte die gesamte Schulgemeinschaft durch Wald und Wiese nach Wohnste, um dort eine gute Stunde auf dem Sportplatz zu verweilen. Die Kinder konnten mit mitgebrachten Spielsachen, wie Springseilen, Fußbällen etc. spielen oder im Wald kreativ werden. Das taten sie auch. Es entstanden unter anderem ein Tipi, ein Piratenschiff und eine Festung.

Allen hat dieser Tag sehr viel Freude bereitet.

sm

BAUARBEITEN 04.09.2019

Hier an der Schule wird fleißig an allen Seiten weitergearbeitet. Die Dachstühle des Lehrerzimmers, der Bücherei und der Pausenhalle werden fertiggestellt und die drei neuen Klassenräume am ehemaligen Standort der Container werden nun auch gebaut. Die Sohle hierfür wurde gestern gegossen.

sm

Deutlich zu erkennen, wie die Lücke zwischen Küche und Flur (beim Brunnen) mit der Bücherei gefüllt wird.

Hier entstehen zwei Klassenräume, Toiletten und ein Werkraum. Das kleine Zimmer links, welches als Förderraum genutzt wurde, muss einem Flur weichen, wird aber hier hinten wieder neu entstehen. Zu sehen ist auch der neue Dachstuhl des Lehrerzimmers. Hier wird nun eine weitere Lücke sinnvoll gefüllt. In das ehemalige Lehrerzimmer kommen zum einen das Sekretariat, zum anderen ein Kopierraum.

sm

EINSCHULUNG SA 17. AUGUST 2019

Am Samstag begann die Einschulung mit einem Gottesdienst in der Wiegerser Kapelle um 8.30 Uhr. Gestaltet wurde dieser vom Pastor Gieseke. Er demonstrierte die Sturmfestigkeit der neuen Schüler eindrucksvoll und machte den Kindern deutlich, dass es immer wieder  Gegenwind geben wird, sie jedoch nicht allein sind und sich auf Unterstützung von Eltern und Schule verlassen können und so auch den nötigen Rückenwind bekommen werden.

 

Um 9.30 Uhr ging es dann in der Turnhalle der Wiegerser Schule weiter. Nach einer Begrüßungsrede von Frau Maack führten die Kinder der Klasse 3b ein wunderschönes, aufwendig vorbereitetes Theaterstück vor. Während der ersten Unterrichtsstunde konnten sich die Eltern in der von den Zweitklasseltern vorbereiteten Cafeteria stärken. Vielen Dank dafür an die Eltern, die tatkräftig alles vor- und nachbereitet haben.

 

Wir wünschen euch, liebe Erstklässler, eine erfolgreiche Schulzeit hier bei uns.

sm

MITTWOCH, 14.08.2019 ENDSPURT

Nachdem heute wieder auf Hochtouren gearbeitet wurde, freuen wir uns darauf, morgen alle Schülerinnen und Schüler pünktlich um 7.40 Uhr begrüßen zu können. Wie gehabt,  treffen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 3a vor dem Lehrerzimmer, um gemeinsam und in Begleitung ihres Lehrers/ihrer Lehrerin zu ihren Klassenräumen zu gelangen. 

 

Die Klasse 2a wird in ihren neuen alten Klassenraum gehen. Die Baufirmen konnten ihr Ziel, die beiden Klassenräume links und rechts der Pausenhalle soweit fertigzustellen, dass der Unterricht hier nach den Sommerferien wieder stattfinden kann, einhalten. Es muss also niemand der Kinder mehr in das Hausmeisterhaus gehen.

 

Da die Pausenhalle noch nicht fertig ist, wurde von der Zimmererfirma Nut und Feder ein provisorischer Tunnel gezimmert, durch den die Kinder gehen werden, ohne mit den Bauarbeiten in Berührung zu kommen. Eine weitere Zimmererfirma (Schnackenberg) arbeitete derweil an den unterschiedlichen Dachstühlen weiter.

Des Weiteren war unsere Elektrofirma Aldag am Werk, zusätzlich hierzu die Elektrofirma F und S, die u.a. die Planungskonzepte der Firma Westal umsetzt. Auch Malerfirma Thomas war wieder aktiv. Natürlich waren auch weiterhin Henning Bau und viele weitere Firmen am Werk.

 

Und nicht zu vergessen das Reinigungsteam und der Bauhof mit unserem Hausmeister, ohne die das Öffnen der Schule nicht möglich wäre.

 

Frau Koenike und Frau Maack werden weiterhin im Hausmeisterhaus anzutreffen sein, inwieweit das Telefon funktioniert, wird sich zeigen. Ansonsten gerne per Mail.

sm

 

Dienstag, 13.08.2019

Heute, zwei Tage vor Schulbeginn, stand die große Frage im Raum, wie wir es schaffen können, den Schulbetrieb am Donnertag so zu gewährleiten, dass kein Sicherheitsrisiko für die Kinder besteht.

 

Alles arbeitet auf Hochtouren: Die Maler streichen die beiden Klassenräume der neuen ersten Klasse und der Klasse 2a, das Reinigungsteam reinigt die Klassenzimmer und die Toiletten und die Männer vom Bauhof tragen gemeinsam mit unserem Hausmeister sämtliches Mobiliar von A nach B. Die Lehrerschaft hielt heute außerdem in dem Chaos eine Dienstbesprechung ab.

Zusätzlich sind verschiedenste Firmen wie zB Henning Bau, Bösch, Buntrock, Thomas, Schmidt uva weiterhin damit beschäftigt, erst einmal die Pausenhalle, die Bücherei und das Lehrerzimmer fertig zu stellen.

 

Vielen, vielen Dank an alle, die tatkräftig dabei sind. Der Dank geht auch an diejenigen, die mit uns planen wie z.B. die Mitarbeiter der Gemeinde Apensen, dem Bauleiter, der das gesamte Baugeschehen gut im Blick hat etc. Die Schule wird wirklich sehr schön werden und auch wenn es noch eine große Baustelle sein wird, so denke ich, dass wir am Donnerstag gut starten können.

Morgen geht es weiter!

sm

EINSCHULUNG Samstag, 17. AUGUST 2019

Die Einschulung an der Grundschule Wiegersen beginnt mit einem Einschulungsgottesdienst in der Wiegerser Kapelle von 8.30 - 9.00 Uhr.

Im Anschluss daran treffen wir uns um 9.30 Uhr in der Wiegerser Turnhalle an der Schule, um Ihre Kinder dort einzuschulen. Wir freuen uns auf Sie und euch.

sm

KRANKMELDETELEFONNUMMER:

04169/90 97 94

 

Grundschule Wiegersen
Zum Viertelsberg 2
21644 Sauensiek

 

sekretariat@grundschule-wiegersen.com

schulleitung@grundschule-wiegersen.com

 

Telefon

04169 4 11

 

 


Unsere Sekretariatszeiten

Dienstag       8.30 - 11.30 Uhr

Donnerstag  8.30 - 11.30 Uhr

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Wiegersen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.