Grundschule Wiegersen
Grundschule Wiegersen

SCHULJAHR 2020/21

ZEUGNISAUSGABE JANUAR 2021

Der offizielle Zeugnisausgabetag in Niedersachsen ist der 29.01.2021. Die Kinder, die aufgrund ihrer Gruppenzugehörigkeit an diesem Tag im Home-Schooling sind, erhalten ihr Zeugnis bereits am Donnerstag, den 28.01.2021.

Das auf dem Zeugnis vermerkte Datum des Ausgabetages ist jedoch bei allen Kindern in Niedersachsen der 29.01.2021.

 

Wie an jedem Zeugnistag ist auch am 29.01. nach der dritten Unterrichtsstunde (10.35 Uhr) Unterrichtsschluss. Die Kinder starten dann in die Zeugnisferien (01. - 02.02.2021). Anders als sonst kann Ihr Kind jedoch an diesem Tag bis 12.25 Uhr in der Schule betreut werden, falls nötig. Eine Abfrage diesbezüglich erfolgt in der dritten Kalenderwoche. 

 

Busse: Der Landkreis Stade kann derzeit (14.01.) keine Angabe darüber machen, wann die Busse am 29.01. eingesetzt werden. Normalerweise fahren sie an Zeugnistagen nur nach der dritten Stunde. Weitere Info folgt zeitnah!

 

Am Donnerstag, den 28.01.2021 ist Unterricht nach Plan.

An den Zeugnisferientagen (01. - 02.02.21) ist keine Betreuung möglich.

sm

 

DANKSAGUNG FÜR DIE BÜCHERSPENDE

„Vom Leseanfänger zum Leseprofi“ lautet der Titel unseres Schulbibliothekkonzeptes. Es gibt so viele gute Gründe ein Buch zu lesen...

Und damit wir allen Kindern unserer Schule ein passendes „Lesefutter“ anbieten können, haben der Förderverein, die Flohmarktorganisatoren und private Spender uns eine großzügige Spende zukommen lassen. Davon konnten wir unsere Schulbücherei mit gutem Lesestoff über Feen, Elfen, Astronauten und anderen Abenteuern bereichern.

Neue Bücher sind auch ein sinnliches Erlebnis. Jede/r, der ein nagelneues Buch „öffnet“, hört das Flattern der frischgedruckten Seiten und nimmt ihren Geruch wahr.

Dank der Unterstützung sind wir unserer Büchereieröffnung im nächsten Jahr einen großen Schritt nähergekommen.

Herzlichen Dank!

pj

 

PLANUNG JANUAR 2021

Liebe Eltern,

zunächst wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2021.

Sie haben es in den Nachrichten sicherlich verfolgt und es ist nicht besonders überraschend: Der Lockdown wurde bundesweit verlängert. Die Infektionszahlen sind zu hoch und erschwerend kommt hinzu, dass die Lage aufgrund von Virusmutationen, die vermutlich noch infektiöser sind, unklar ist. Deshalb müssen wir sehr vorsichtig sein und dürfen nicht das Risiko eingehen, in eine schwierige Lage zu kommen.

 

Für den Primarbereich in Niedersachsen bedeutet das, dass Ihre Kinder in der kommenden Woche zuhause lernen und nicht in die Schule kommen.

 

Ab dem 18.01. findet Unterricht im Szenario B statt. Das bedeutet, dass nur halbe Klassen kommen. Jedes Kind kommt demnach jeden zweiten Tag in die Schule zum Präsenzunterricht, an den anderen Tagen lernt es im Distanzunterricht.

 

Weiteres entnehmen Sie bitte  vorerst dem unten stehenden Ministerbrief sowie dem Brief von mir, der Ihnen über die Elternvertreter zugesandt wird.

Herzliche Grüße

Susan Maack

MINISTERBRIEF, DIENSTAG, 05.01.2021

2021-01-05_Brief_an_Eltern.pdf
PDF-Dokument [151.3 KB]

MITTWOCH, 16.12.2020  LOCKDOWN

Liebe Eltern,

Ziel des Kultusministers war es, die Schulen ab heute weitestgehend geschlossen vorzufinden. Nur noch Kinder, deren beider Eltern nicht die Möglichkeit des Home-Office haben und auch keine anderen Möglichkeiten vorfinden, um ihre Kinder betreuen zu lassen, sind noch in die Schulen geschickt worden. So ist auch unsere Schule bis auf 4 Kinder leer.

Vielen Dank für Ihre schnelle Reaktion und Ihr Verantwortungsbewusstsein bezüglich der letzten politischen Geschehnisse und Bitten der Regierung. Mir ist bewusst, die Organisation ist nicht immer leicht aber meist findet sich doch ein guter Weg.

 

Wie es aussieht (toi, toi, toi) schaffen wir es ohne jegliche Quarantäneanordnungen des Gesundheitsamtes in die Weihnachtsferien zu gehen. Ich hoffe, dass Sie ein gutes Gefühl beim Feiern mit den Großeltern haben können, zumal Ihre Kinder nun schon einige Tage kontaktfrei zuhause verbringen können.

Wir sagen Danke für Ihre Unterstützung, Kooperation und für ihr Verständnis.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit, eine Zeit mit Gemütlichkeit und Zeit zum Entspannen, Zeit für das Besondere und Wesentliche, das Weihnachten ausmacht: Familie.

Ja, und natürlich wünschen wir Ihnen ebenso einen guten Start in das Jahr 2021!

sm

MINISTERBRIEF AN DIE ELTERN, 15.12.2020

AB MONTAG, 14.12.2020 möglichst Zuhause bleiben!!!

Liebe Eltern der Grundschule Wiegersen,

die Ergebnisse der heutigen Bund-Länder-Beratungen knüpfen im Bildungsbereich an die für Niedersachsen bereits vergangene Woche getroffenen Regelungen an. Letzte Woche wurde Ihnen freigestellt, Ihr Kind vom Präsenzunterricht in der kommenden Woche zu befreien. Einige von Ihnen haben im Zuge dieser Möglichkeit bereits ihre Kinder abgemeldet.  

 

Nun der Ihnen bekannte Lockdown ab kommenden Mittwoch und die damit verbundene Botschaft: Alle, die ab Montag (Ziel des Kultusministers ist es, bis Mittwoch die Schulen weitestgehend leer zu haben) zu Hause bleiben können, sollen auch zu Hause bleiben und dort lernen. Dafür reicht es, das Fernbleiben Ihres Kindes formlos per Telefon (Krankmeldenummer 909794), per Mail (an den Klassenlehrer oder schulleitung@grundschule-wiegersen.com) oder auf Papier gegenüber der Schule anzuzeigen.

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich  möchte Sie eindringlich bitten, vom Aussetzen der Präsenzpflicht Gebrauch zu machen! Wenn es Ihnen möglich ist, dann lassen Sie Ihr Kind zu Hause! Ich hoffe sehr, dass wir ohne Quarantäneanordnungen in die Weihnachtsferien starten können. Für diejenigen, die keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben, bleibt die Schule geöffnet.

 

Bitte nehmen Sie den Präsenzunterricht bis Dienstag wirklich nur dann in Anspruch, wenn Sie keine andere Möglichkeit sehen und von der Notbetreuung ab Mittwoch ebenfalls nur dann. Laut Kultusministerium ist die Schule für diejenigen geöffnet, die ihre Kinder NICHT zu Hause lassen können. Normal ist, dass die Kinder zu Hause bleiben. Unser aller Gesundheit sollte nun im Vordergrund stehen.

 

Helfen Sie mit!

 Ihre Susan Maack

 

Mögliche KONTAKTREDUZIERUNG ab 14.12.2020

Liebe Eltern,

die Coronazahlen steigen immer weiter. Gerade für die Familien, die mit Großeltern Weihnachten feiern möchten, wird es schwierig.

Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung bieten wir Eltern und Erziehungsberechtigten nun die Möglichkeit, ihre Kinder bereits ab dem 14.12.2020 vom Präsenzunterricht befreien zu lassen, und erweitern damit die bisher für den 17. und 18.12.2020 bestehende Regelung. Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, entfällt hier ausnahmsweise die Antragspflicht. Bitte informieren Sie bei Bedarf den Klassenlehrer Ihres Kindes oder sprechen Sie auf den Anrufbeantworter unseres Krankmeldetelefons (909794).

Ein Hin-und Herwechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich, da aus infektiologischer Sicht nicht sinnvoll. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass die Befreiung des Präsenzunterrichts nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen ist. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie wir es für das Szenario B im Leitfaden und in den Handreichungen zum Distanzlernen beschrieben haben, gilt auch für diese besondere Woche. Sie müssen Ihr Kind demzufolge die Unterrichtsinhalte dieser Tage zu Hause erarbeiten lassen.

sm

PFLANZEN DER GESPENDETEN BLUMENZWIEBELN, KLASSE 2

WEIHNACHTSSTERNE UND MEHR

Heute hat die Klasse 4a mit ihren wunderschönen Sternen die Pausenhalle geschmückt, in der letzten Woche haben die anderen Klassen sich bereits daran gemacht, unseren Baum weihnachtlich zu schmücken. Habt ihr toll gemacht!

BRIEF DES KULTUSMINISTERS AN DIE ELTERN, 27.11.2020

Liebe Eltern,

nach heißen Diskussionen der Länder beginnen die Weihnachtsferien in diesem Jahr am 19.12.2020.

 

Möchten Sie die Weihnachtstage jedoch mit Personen verbringen, die zu den Risikopatienten zählen und dabei sicher gehen, niemanden anzustecken, können Sie Ihr Kind vom Präsenzunterricht der letzten beiden Schultage (17. und 18.12.2020) befreien lassen. Ihr Kind hat dadurch keine Nachteile in der Schule.

Füllen Sie dafür nachstehendes Antragsformular aus und geben es in der Schule ab.

 

2020-11-26_Antrag_Weihnachten.pdf
PDF-Dokument [409.2 KB]

 

 

Wir wünschen Ihnen allen einen schönen ersten Advent!

OBSTTAG, Mittwoch, 25.11.2020

 

 

 

 

 

Heute gibt es wieder leckeres Obst!!!

Vielen Dank an den Schulverein!

 

 

SPENDE VON BLUMENZWIEBELN, Freitag, 20.11.2020

Heute bekamen wir Besuch von Lena und Andreas Hesse, die im Namen von Stefan Reigber eine tolle Spende vorbeibrachten. Dabei handelt es sich um zahlreiche Blumenzwiebeln, die im kommenden Frühjahr unseren Schulhof verschönern werden.

Stefan Reigber ist der Vorstandsvorsitzende der UWA (Unabhängige Wählervereinigung SG Apensen).

Wir danken herzlich.

 

BRIEF DES KULTUSMINISTERS AN DIE ELTERN, 17.11.2020

STABPUPPEN KLASSE 3b

VEREIN DER FREUNDE DER GRUNDSCHULE WIEGERSEN

Liebe Eltern, Sie finden den Schulverein unserer Schule nun auch auf Facebook und auf Instagram. Eine eigene Homepage gibt es auch: www.schulverein-wiegersen.de

OBST FÜR ALLE KINDER, Mittwoch, 11.11.2020

Der Schulverein ist wieder einmal sehr engagiert und hat eine Lösung gefunden, wie alle Schülerinnen und Schüler auch in Zeiten von Corona an frisches Obst kommen. Vor der Pandemie, Sie erinnern sich sicher, kamen einige Mütter und Väter regelmäßig zu uns in die Schule, um verschiedenste Obst- und Gemüsesorten in mundgerechte Stücke zu schneiden. Das geht nun ja leider nicht mehr.

Aus diesem Grund werden uns jetzt insgesamt viermal im November und Dezember Kisten mit Mandarinen und Bananen ins Haus geliefert. Sie stehen eine Nacht hier in der Schule und werden dann an die Kinder verteilt. Die Kinder befreien ihr Obst eigenhändig von der Schale, um hineinbeißen zu können. Übrigens wird das Obst bewusst von unserem EDEKA Markt vor Ort bezogen. Das begrüßen wir natürlich sehr!!!

 

Vielen Dank an alle Mütter, Väter und sonstigen Personen, die den Schulverein und damit alle Schulkinder der GS Wiegersen unterstützen.

sm

WIE VIREN WANDERN - HOLZWURMTHEATER

Liebe Kinder, vielleicht erinnern sich einige von euch ja noch... im Mai letzten Jahres haben wir uns das Stück "Sascha - bis hierhin und nicht weiter" des Holzwurmtheaters angesehen (siehe Schuljahr 2018/19).

 

Nun hat dieses Theater ein Video freigegeben, das sich mit der Wanderung der Viren und den Abstandsregeln beschäftigt.

Schaut doch mal rein:

sm

LOCKDOWN LIGHT 02.11.2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

Sie alle konnten den Medienberichten entnehmen, dass die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten gemeinsam mit der Kanzlerin für ganz Deutschland umfangreiche Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens bereits ab dem 02.11. beschlossen haben. Der Bildungsbereich soll bei den Einschränkungen weiterhin außen vor bleiben und soweit wie möglich und verantwortbar weiterlaufen. Die erforderlichen Lehren aus dem ersten Lockdown werden damit gezogen.

 

Dies hat zur Folge, dass Kinder einerseits weiter in der Schule sind, andererseits sich derselbe Personenkreis am Nachmittag aber nicht mehr zu Freizeitaktivitäten und Vereinssport treffen darf. Dieser scheinbare Widerspruch lässt sich deutlich damit erklären, dass die Einschränkungen vor allem zwei Ziele verfolgen: Erstens soll das Gesundheitssystem vor dem Zusammenbruch durch Überlastung geschützt werden. Zweitens sollen Bildung und Betreuung aufrechterhalten werden. Bildung ist immer ein sozialer Prozess und nur durch gemeinsames Lernen kann der Bildungsauftrag in der Schule effektiv und nachhaltig erfüllt und kann Chancengleichheit gewahrt werden. Alle Einschränkungen in anderen Bereichen haben somit das Ziel, dass weiterhin miteinander und voneinander in Schule gelernt werden kann, zumal die Schulen kein Pandemietreiber sind.

 

Um Ihren Kindern auch bei steigenden Infektionszahlen größtmöglichen Gesundheitsschutz zu bieten, ist es aber dennoch notwendig, über die in der letzten Woche kommunizierten Maßnahmen hinaus regelnd tätig zu werden und damit die sich weiterentwickelte Lage und Ihre Rückmeldungen zu berücksichtigen.

 

So regelt die neue Verordnung, ab wann Schulen in das Szenario B (Unterricht im Wechselmodell) wechseln. Auch hier wurde eine klare Regelung gefunden, die Transparenz und Handlungssicherheit gewährleistet. Ab einer Inzidenz von 100 wechseln alle Schulen, die von einer Infektionsschutzmaßnahme betroffen sind, für die Dauer der Infektionsschutzmaßnahme (i. d. R. 14 Tage) in das Szenario B. Dieses Szenario ist den meisten von Ihnen noch aus der Zeit vor den Sommerferien bekannt.

 

Auf uns alle kommen schwierige Wochen zu, das wird wohl niemand bestreiten wollen. Wir werden diese herausfordernde Situation aber nur mit gemeinsamer Anstrengung bewältigen, dabei ist jeder und jede Einzelne gefragt. Wir behalten die Entwicklung genau im Auge und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Alles Gute für Sie und Ihre Familien – und bleiben Sie gesund!

sm

ORIGAMI - DAS KUNSTVOLLE FALTEN VON PAPIER, Oktober 2020

In der Klasse 4b ist seit längerem das Origamifieber ausgebrochen. Nun sind passend zu Halloween Fledermäuse in verschiedenen Größen entstanden. Beim Falten brauchen wir viel Aufmerksamkeit und Konzentration, damit aus einem unscheinbaren quadratischen Blatt etwas Kunstvolles und Kreatives entstehen kann.

pj

ENDE HERBSTFERIEN, 25.10.2020

Brief des Ministers, 22.10.2020

2020-10-22_Brief_an_die_Eltern.pdf
PDF-Dokument [244.5 KB]

Liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihre Kinder morgen wieder im Unterricht begrüßen zu können. Wir bleiben genau wie vor den Ferien im Szenario A. Bitte halten Sie sich wie gehabt an die Hygieneregeln, die Abstandsgebote und sonstigen Vorgaben. Wir möchten unbedingt, dass unsere Schule nicht geschlossen werden muss.

Bleiben Sie gesund.

Befreiung vom Präsenzunterricht

Für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben, bei denen gemäß Definition des Robert-Koch-Instituts das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs besteht, kann eine Befreiung vom Präsenzunterricht beantragt werden. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die Schulleitung.

2020-10-21_Vulnerable_Angeh_rige.pdf
PDF-Dokument [461.9 KB]

ÜBERRASCHUNGSBESUCH, Do., 08.10.2020

Heute besuchte uns Herr Klein, der Vorsitzende des Vereins der "Freunde der Grundschule Wiegersen" (kurz Schulverein) ganz überraschend und erfreute uns mit einer riesigen Spende von 30 Notenständern und zwei Bluetooth Geräten. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

 

Wer noch nicht Mitglied im Schulverein ist, diesen aber gerne auch unterstützen möchte, darf sich gerne an uns oder an Herrn Klein wenden.

Vielen Dank dafür!

sm

SCHWIMMEN UND SINKEN - ODER WIE KLASSE 2 ZU BOOTSBAUERN WURDE -  SEPTEMER 2020

Im Sachunterricht beschäftigte sich die 2. Klasse mit dem Schwimmen und Sinken von Gegenständen. Dieses Thema entstammt dem MINT-Bereich (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft -Technik), der in der Bildungslandschaft gerade besondere Aufmerksamkeit genießt, da Kompetenzen in MINT-Disziplinen in der Berufswelt und Gesellschaft immer mehr gefragt sind. An unserem Thema lernten wir, wie ein Wissenschaftler arbeitet, wie er Vermutungen aufstellt, sie mit Experimenten überprüft, für wahr erklärt oder wieder verwirft.  In Versuchen probierten die Kinder aus, welche Materialien schwimmen und welche sinken. Sie erforschten, warum das so ist und lernten Begriffe wie Dichte, Wasserverdrängung und Auftrieb kennen. Außerdem gelang es ihnen Dinge, die normalerweise schwimmen zum Sinken zu bringen und umgekehrt. So konnte das Boot aus Knete von Sarafina und Johanne 12 Murmeln transportieren. Und der Korken von Imre und Milo sank, beschwert mit vielen Steinen.

Am Ende testeten wir unser Wissen ganz praktisch. Wir bauten Boote, natürlich aus Materialien, die schwimmen. Es entstanden fantasievolle Prototypen. Der Testlauf im Teich auf dem Rittergut zeigte, dass alle Bootsbauer im Unterricht gut aufgepasst hatten. Kein einziges Boot ging unter!

dd

WEBEN KlASSE 2

Im Kunstunterricht der Klasse 1 des vergangenen Schuljahres begannen wir mit einer Webarbeit. Die Kinder entschieden selbst, welche Wolle in welcher Farbe ihnen für ihr Webstück angemessen erschien. So entstanden viele fantasievolle Teppiche, die am Ende zu lustigen Tieren, kleinen Täschchen oder zu einer Decke für das Kuscheltier wurden. Das Auf und Ab des Fadens war für manche Kinder fast schon meditativ. Jetzt, im 2. Schuljahr, sind unsere Webarbeiten beendet. Auf den Fotos sieht man einige der entstandenen Produkte.

dd

BRIEF DES MINISTERS AN DIE ELTERN, 25.09.2020

KRANKHEITSSYMPTOME: DARF MEIN KIND IN DIE SCHULE?

Hygieneplan GS WIEGERSEN, 03.09.2020

EINSCHULUNGSFEIER, 29.08.2020

Das neue Schuljahr begann heute mit einer schönen und gelungenen, jedoch etwas anderen Einschulungsfeier.

Zunächst durften unsere Einschulungskinder leider nicht so viele Gäste mitbringen, wie sie wollten. Das sorgte natürlich für Unmut, nicht nur auf Seiten der Elternschaft. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für Ihr Verständnis und für die Organisation. Auch war die Lehrerschaft nur sehr reduziert vertreten und konnte nicht wie gewohnt die neuen Kinder begrüßen bzw. sich einzeln vorstellen.

Des Weiteren mussten wir unser Veranstaltungsprogramm in diesem Jahr etwas reduzieren und verkürzen. Die Schülerinnen und Schüler durften nicht singen und kein Theaterstück vorspielen. Aufgrund der Situation vor den Sommerferien war es natürlich auch unmöglich, das eigentlich geplante Theaterstück einzustudieren. Dennoch gelang es Frau Rügge mit der Klasse 4a, etwas Kleines vorzubereiten. Drei Mädchen (Jasmin, Marlene und Paula) lasen die lustige Geschichte des Löwen, der nicht schreiben konnte, gekonnt vor. Zu dieser zum Schreiben motivierenden Bilderbuchgeschichte von Martin Baltscheit, die durch eine eindrucksvolle Mischung aus Witz und gestalterischem Können besticht, durften die entsprechenden Bilder nicht fehlen. Deswegen wurden sie nacheinander während des Vorlesens an die Wand geworfen.

Während die Klassen 1a und 1b mit ihren Lehrerinnen Frau Haselbach und Frau Rühmann an diesem Tag schließlich ihre erste Unterrichtsstunde genossen, konnten die Eltern der zweiten Klasse leider unsere Gäste weder mit Kaffee noch Kuchen bewirten.

Trotzdem war es eine bunte Einschulungsfeier, die im privaten Rahmen und bei Sonnenschein sicher nett fortgesetzt wurde.

Eines muss natürlich doch noch erwähnt werden: Es war die erste Einschulungsfeier in unserer neuen, wunderschönen Pausenhalle. Es ermöglichte uns, unbesorgt die Wetterprognosen zu missachten und alles im Vorwege aufzubauen und vorzubereiten. Vielen Dank insbesondere auch für den Auf- und Abbau an Herbert, unseren Hausmeister.

 

Wir wünschen allen Erstklässlern und ihren Eltern eine schöne Zeit hier bei uns in der Schule.

sm

EINSCHULUNG am Samstag, 29.08.2020

Liebe Eltern,

 

ich freue mich, Ihnen nun mitteilen zu können, dass wir für Ihr einzuschulendes Kind eine Einschulungsfeier abhalten dürfen.

Diese findet sowohl für die Klasse 1a als auch für die Klasse 1b am 29.08.2020 von 09.00 bis ca. 10.30 Uhr in unserer Schule statt.

Einen Gottesdienst im Vorwege wird es leider nicht geben.

 

Aufgrund der geltenden Hygieneregeln kann Ihr Kind zur Einschulungsfeier in der Schule nur von maximal 2 Personen begleitet werden. Bitte melden Sie sich für die Teilnahme bis zum 27.08.2020 mit dem Ihnen bereits vorliegenden Formular an (einige haben das bereits der Schule zukommen lassen. Vielen Dank dafür). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur angemeldete Personen einlassen dürfen und streng auf die Höchstteilnehmerzahl achten müssen.

Alle Teilnehmenden – auch Ihr einzuschulendes Kind – sind verpflichtet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen!

Ich freue mich trotz ungewöhnlicher Umstände auf Ihr Kind, auf Sie und auch eine schöne Einschulungsfeier!

 

Ihre S. Maack (Rektorin)

 

SCHULSTART, Donnerstag, 27.08.2020

Am Donnerstag, 27.08.2020 freuen wir uns darauf, Ihre Kinder hier wieder pünktlich um 7.40 Uhr begrüßen zu können. Für die Klassen 1 und 2 endet der erste Tag um 11.20 Uhr (Betreuung bis 12.25 Uhr ist möglich), für die dritten und vierten Klassen um 12.25 Uhr. An diesem Tag findet ausschließlich Klassenlehrerunterricht statt.

Wir starten mit dem sogenannten Szenario A, dem eingeschränkten Regelbetrieb. Falls Sie vor kurzem aus einem Coronavirus-Risikogebiet zurückgekehrt sind, melden Sie sich bitte unverzüglich und schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule!

Mit dem Beginn des Schuljahres werden alle Kinder einer Klasse wieder gemeinsam unterrichtet. Innerhalb des Klassenraumes ist das Tragen einer Maske nicht notwendig und der Abstand zwischen den Kindern muss nicht eingehalten werden. Die LehrerInnen müssen den Abstand zu den Kindern hingegen wahren, die Kinder zu ihren LehrerInnen ebenfalls.

Auf den Fluren, in der Pausenhalle und auf dem Schulhof ist das Abstandsgebot nach wie vor gegeben und nun auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben. Bitte geben Sie Ihrem Kind deshalb Mund-Nasen-Schutz-Bedeckungen (bitte auch immer einen Ersatz) mit in die Schule. Bitte bedenken Sie, dass Schals, Halstücher oder stabile Baumwollmasken, die mit Bändern am Hinterkopf zugeschnürt werden, nicht verwendet werden dürfen (Unfallgefahr).

Bitte denken Sie auch weiterhin daran, dass wir Ihnen als Eltern nur in Ausnahmefällen das Betreten des Schulgebäudes gestatten dürfen. Wir müssen jeden Besuch dokumentieren. Bitte melden Sie sich daher im Vorwege an.

sm

KRANKMELDETELEFONNUMMER:

04169/90 97 94

 

 

 

Grundschule Wiegersen
Zum Viertelsberg 2
21644 Sauensiek

 

sekretariat@grundschule-wiegersen.com

schulleitung@grundschule-wiegersen.com

 

Telefon

04169 4 11

 

 


Unsere Sekretariatszeiten

Dienstag       8.30 - 11.30 Uhr

Donnerstag  8.30 - 11.30 Uhr

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Wiegersen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.