Wir bereiten uns auf die Vorweihnachtszeit vor :O) November/ Dezember 2017

Nachdem gestern bereits die Klasse 2a mit Frau Haselbach leckere Kekse gebacken hat, macht es heute auch die Klasse 2b mit Frau Rühmann.

 

Die ganze Schule duftet herrlich nach Plätzchen....

 

Vielen, vielen Dank an all die Mütter, die uns dabei helfen, indem sie Teig vorbereiten, Kekse vom "Neubau" in die Küche transportieren etc.

Klasse 3 werkelt wunderschöne Dinge November 2017

Klasse 4 näht HALLOWEEN-KÜRBISSE Oktober 2017

HANDBALLTAGE 25.10. und 08.11.2017

Nun war es endlich wieder soweit: Lange schon haben sich unsere Dritt- und Viertklässler auf die Handballtage gefreut! Die Mädchen hatten am Mittwoch, den 25.10.2017 die Trainer vom SV Beckdorf in der Turnhalle vier Schulstunden lang für sich, die Jungen am 08.11.2017. Es waren tolle Tage!

Vielen Dank an Verena Hülsen, Lisa Spruck, Nico Domann und Julius Teichert!!!

26.09. KLASSE 4 gestaltet einen ABEND FÜR DIE ELTERN

Die Kinder der vierten Klasse waren kurz nach den Sommerferien auf Klassenfahrt in der Nähe von Cuxhaven. Sie wurden von ihrer Klassenlehrerin Frau Clausen und von Herrn Detjen begleitet. Am heutigen Abend möchten sie sich mit einer wunderschönen Präsentation ihrer Erlebnisse bei ihren Eltern bedanken, da diese die Klassenfahrt durch die Finanzierung ermöglichten. Die Kinder haben sowohl kurze Texte zur Diapräsentation vorbereitet, ein Lied einstudiert und tolle Lapbooks über das Wattenmeer gestaltet.

 

Ein Lapbook ist eine kleine oder größere Mappe, die sich mehrfach aufklappen lässt und in die kleine Faltbüchlein (Leporellos, Stufenbücher, Kreisbücher usw.), Taschen, Klappkarten, Pop-ups, Umschläge mit Kärtchen usw. eingeklebt sind und so immer wieder neue Überraschungen bietet. Es ist eine hochmotivierende Präsentationsform für individuelle Lernergebnisse.

 

Hätten wir eine Pausenhalle, könnte die Klasse ihre Klassenfahrtserlebnisse der gesamten Schulgemeinschaft präsentieren...

 

Ein ganz großer Dank geht auch an Frau Clausen, die diesen Abend mit den Kindern organisiert hat!

 

BRANDSCHUTZÜBUNG 25.10.2017

Wie bereits angekündigt (s. Termine auf dieser Homepage), sollte noch vor den Herbstferien eine Brandschutzübung an unserer Schule stattfinden. Wann genau, behielten  Lehrer und Feuerwehr geheim... Jede Klasse hat jedoch in den letzten Wochen schon einmal für den Ernstfall geprobt, so dass im Falle eines Falles alles ordnungsgemäß ablaufen kann und alle Personen schnellstens in Sicherheit gebracht werden können.

 

Heute war es nun soweit. Es rauchte und qualmte gegen 10.35 Uhr bedrohlich in unserem Förderraum. Frau Maack alarmierte schnellstens die Feuerwehr und alle Lehrer der einzelnen Klassen (ein Alarmierungssystem gibt es an unserer Schule leider noch nicht). Die Feuerwehr kam bereits nach kurzer Zeit mit drei Fahrzeugen angestürmt. Das Martinshorn war bereits aus weiter Ferne zu hören, ebenso die Sirenen im Dorf. 

 

Die Lehrer hatten die Kinder in kürzester Zeit zu unserem Sammelplatz, den Hügeln hinter dem Schulhof, geleitet. Jedoch fehlte der Hausmeister Herbert. Er wollte löschen und kam nicht wieder. Somit mussten die Feuerwehrleute unseren Herbert bergen....

 

Zum Glück war dies nur eine Übung, Herbert eine Puppe und der Rauch des Feuers kam aus einer Nebelmaschine...

 

Nach der Aufregung hatten die Kinder die Gelegenheit, sich die Fahrzeuge der Feuerwehr aus nächster Nähe anzusehen, was natürlich sehr spannend war.

 

Eine Brandschutzübung ist in Schulen einmal im Jahr vorgesehen. Wir bedanken uns herzlich bei  allen Feuerwehrmännern und -frauen, die uns heute besucht und mit uns die Brandschutzübung durchgeführt haben. Ein ganz besonderer Dank geht auch an Herrn Haarhaus, der das Vorhaben organisiert hat!!!

 

Es war ein spannender Schultag!!!

 

WERKUNTERRICHT 25.09.2017

 

Wie berichtet, können wir derzeit unseren Werkunterricht nicht im Container stattfinden lassen, da hier die Decken renoviert werden. Darum schnitzt Herr Detjen mit den Kindern draußen aus frischem Hartholz einen Wanderstock. Ein guter Wanderstock verbessert die Balance und sorgt dafür, dass die Arme mit in den Bewegunsablauf einbezogen werden. Stellt man ihn auch noch selbst her, ist er nicht nur ein praktisches Werkzeug, sondern etwas, worauf man wirklich stolz sein kann. Denn jeder schnitzt ein individuelles Muster in seinen Stock: Ringe, Initialien, Spiralen, Schachbrettmuster, Gesichter o.ä.

 

 

BUXTEHUDER TAGEBLATT, 20.09.2017

 

 

 

WOCHE VOM 18.09. - 22.09.2017: REPARATUR DER CONTAINER

In dieser Woche haben wir täglichen Besuch der Firma Fittschen. Sie reparieren die Dächer unserer beiden Container. Sie waren wieder einmal undicht...

 

Unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen können daher die Betreuungskinder nicht im Container betreuen und müssen auf die Klassenräume der 1a und der 1b ausweichen.

 

Ebenso betrifft diese Maßnahme den Werkunterricht. Dieser kann daher zur Zeit und in der nächsten Woche (die Maler kommen) nur draußen stattfinden.

Herr Detjen geht daher mit seinen Werkkindern in den naheliegenden Wald und weist die Kinder im Schnitzen von frischem Hartholz ein. Dem Schnitzen eines Wanderstockes. Ein guter Wanderstock verbessert die Balance und sorgt dafür, dass die Arme mit in den Bewegunsablauf einbezogen werden. Stellt man ihn auch noch selbst her, ist er nicht nur ein praktisches Werkzeug, sondern, etwas, worauf man wirklich stolz sein kann.

 

Auf dass uns die Container noch lange erhalten bleiben...

Vielen Dank an Herbert (unser Hausmeister), der das gesamte Inventar des Werkraumes aus- und einräumen muss!

 

 

 

OBSTTAG SEPTEMBER 2017

Der Schulverein hat wie jeden Monat auch wieder im September für frisches Obst in den Klassen gesorgt.

 

Vielen Dank an die fleißigen Mütter, die hier mitwirken!

 

Wer auch Lust und Zeit hat, sich daran zu beteiligen, darf sich gerne bei Frau Hülsen oder bei Frau Maack melden.

 

Die Termine der kommenden Obsttage entnehmen Sie bitte auf unserer Homepage unter dem Reiter "Termine".

 

 

 

 

 

BUXTEHUDER TAGEBLATT, 24.08.2017